NEWS
Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

NEWS

 

Willkommen im News Blog auf SONDERLOTE.de

 

Hier erfahren Sie in regelmäßigen Abständen, was es Neues aus dem Bereich der Löttechnik und in unserem Verkaufsprogramm gibt.

 


1 - 10 von 37 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Hartlöten Fahrradrahmenbau Hartlote für Fahrradrahmen

Gesamten Beitrag lesen: Hartlöten Fahrradrahmenbau Hartlote für Fahrradrahmen

Hartlöten Fahrradrahmenbau Hartlote für Fahrradrahmen

Egal, ob Sie einen gemufften oder muffenlosen Stahl-Fahrradrahmen herstellen wollen, auf den nachfolgenden Seiten finden Sie Silberlote mit und ohne Flussmittelmantel, dazugehörige Flussmittel, Messinglot und hochfestes Neusilberlot für muffenlose Fahrradrahmen. Alle Produkte sind als Lagerware vorrätig und werden kurzfristig geliefert. Haben Sie Fragen zum Löten von Fahrradrahmen, rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gern.

Hartlote für den Fahrradrahmenbau

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Messinglot Fahrradrahmen Rahmenbau Messinghartlote

Gesamten Beitrag lesen: Messinglot Fahrradrahmen Rahmenbau Messinghartlote

Messinglote für den Fahrradrahmenbau Rahmenbau Messinglote CuZn40 und CuZn39Sn

Kostengünstige Messing- und Sondermessinglote liefern wir als blanke Lotstäbe und flussmittelummantelte Lotstäbe in kleinen Verpackungseinheiten zu fairen Preisen.

 

 

Standard-Messinglot

A 210 (blank) bzw. AF 210 (umhüllt)

nach Normen: (alte Norm)

DIN EN ISO 17672: Cu 470a*

(DIN EN 1044: Cu 301)

(DIN 8513: L-CuZn40)

 

Sondermessinglot

A 210 K (blank) bzw. AF 210 K (umhüllt)

nach Normen: (alte Norm)

DIN EN ISO 17672: Cu 671

(DIN EN 1044: Cu 306)

(DIN 8513: L-CuZn39Sn)

 

Flussmittel nach DIN EN 1045: FH 20 (Paste) bzw. FH 21 (Pulver)

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Löten von Gusseisen, Hart- und Weichlöten von Gusseisenwerkstoffen

Löten von Gusseisen - Grauguß Löten - Gusseisen wird nur in Ausnahmefällen gelötet.

Aus löttechnischer Sicht werden die Gusseisenwerkstoffe meist in 3 Gruppen eingeteilt:

  • Weißer Temperguss (GJMW – früher GTW)
  • Schwarzer Temperguss (GJMB – früher GTS)
  • Grauguss

Vorbehandlung der Grundwerkstoffe vor dem Löten:


Weißer Temperguss ist wie die hochgekohlten Stähle unter Berücksichtigung der Rissempfindlichkeit relativ gut weich- und hartlötbar. Dagegen sind schwarzer Temperguss und Grauguss ohne Oberflächenvorbehandlung nicht lötbar.

Als Vorbehandlungsverfahren können unteranderem in Frage kommen:

  • mechanisches Bearbeiten des Grundmaterials, Beseitigung aller Verunreinigungen (Öle, Fette, Rost,Gusshaut) und anschließendes Strahlen (z.B. Stahlkiesstrahlen)
  • thermisches Oxidieren (Erwärmen auf Rotglut)
  • chemisches oder elektrochemisches Beschichten mit Eisen, Kupfer oder Nickel

Weichlöten von Gusseisenwerkstoffen:


Weißer Temperguss sowie vorbehandelter Schwarzer Temperguss und Grauguss können mit Zinnloten (A 611; 644) unter Verwendung von Flussmitteln F 600 weichgelötet werden.
 

Hartlöten von Gusseisenwerkstoffen:


Weißer Temperguss sowie vorbehandelter Schwarzer Temperguss und Grauguss sind mit Silber-, Neusilber und Messingloten unter Verwendung der dazugehörigen Flussmittel lötbar.
 

Neusilberlote: A 101 – Flussmittel: F 100
Messinglote: A 210; A 210 K– Flussmittel: F 100
Silberlote: A 303; A 314; A 319; A 330 – Flussmittel F 300 H Ultra NT

 

Die Wärme muss gleichmäßig zugeführt werden und nach dem Löten langsam abgeführt werden um Rissbildungen zu vermeiden.
 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Silberlot mit extrem dünner und borsäurefreier Flussmittelumhüllung

Gesamten Beitrag lesen: Silberlot mit extrem dünner und borsäurefreier Flussmittelumhüllung

Silberhartlot mit neu entwickelter, extrem dünner und borsäurefreier Flussmittelumhüllung

Die neue XS-Flussmittelumhüllung von Fontargen Brazing - eine extra dünne, borsäurefreie Flussmittelummantelung. Um den Wünschen vieler Anwender entgegen kommen zu können, hat Fontargen Brazing einen neuen Umhüllungstyp entwickelt, der prozessorientierte und umweltfreundliche Verbesserungen mit sich bringt. Die XS Produktserie ergänzt das bewährte „BF“ (borsäurefrei) Produktportfolio und ist – gemäß Verordnung Nr. 1272/200 – ebenfalls nicht kennzeichnungspflichtig.

   

Die neue borsäurefreie, extra dünne XS-Flussmittelumhüllung von Fontargen Brazing bietet folgende Vorteile

  • Gesundheitsrisiken werden reduziert
  • Optimierung des Lötprozesses im Hinblick auf die Rückständebeseitigung
  • Reduzierung der Korrosionsrisiken
  • Borsäure- und Borax frei
  • Teilflexibel
  • Transportsicher

 

Im ersten Schritt sind folgende Silberlotlegierungen mit der fortschrittlichen XS-Flussmittelumhüllung lieferbar:

 

Produktname

EN ISO 17672

EN 1044

AWS

DIN 8513

Abmessungen

AF 319 XS BF

Ag 134 Si

AG 106

N/A

L-Ag34Sn

 

2,0 x 500

AF 320 XS BF

Ag 145 Si

AG 104

BAg-36

L-Ag45Sn

AF 340 XS BF

Ag 140 Si

AG 105

BAg-28

L-Ag40Sn

AF 314 XS BF

Ag 155 Si

AG 103

N/A

L-Ag55Sn

Lieferebar ab Durchmesser 2,0 mm. Weitere Legierungen auf Anfrage.

 

Die in der Tabelle aufgeführten hochsilberhaltigen Legierung besitzen gute bis sehr gute Fließeigenschaften und hohe meschanische Gütewerte. Diese Silberhartlote eignen sich unter anderem zum Hartlöten von CrNi-Stählen, Kupfer, Kupferlegierungen und hochfesten Kupferlegierungen, wie K 65. Durch die extra dünne Flussmittelumhüllung dieser Silberlote sind sie besonders für Lötverbindungen mit geringstem Flussmittelbedarf geeignet. Sie werden besonders als Silberhartlote für die Kälte- und Klimatechnik eingesetzt.

Alle aufgeführten Lotlegierungen sind für Lötverbindungen mit einer Betriebstemperatur zwischen -200°C und +200°C geeignet und besitzen eine gute Korrosionsbeständigkeit, besonders unter hoher Temperaturbeanspruchung. Alle genannten Silberlote sind cadmiumfrei. Für den Einsatz im Bereich der Lebensmittelindustrie empfehlen wir den Typ AF 314 XS BF. Die borsäurefreie Flussmittelumhüllung ist die umweltfreundliche Alternative zu vergleichbaren existierenden Produkten, sie ist frei von SVHC „Substances of Very High Concern“ (besonders besorgnniserregenden Stoffen). Je nach Bedarf sind vier zusätzliche Flussmittelumhüllungsstärken (XL, Standard, D und XD) erhältlich.

 

Typische Anwendungen sind:

» Heizelemente

» Plattenwärmetauscher

» Messinstrumente und –anlagen

» Lebensmittelindustrie

» Elektrische Kontakte

 

 

 Die Lote sind besonders geeignet für:

» Bauteile zum Übertragen dynamischer Kräfte (Vibration, Ausdehnung)

» die Lote AF 314 XS BF und AF 320 XS BF besonders für CrNi-Bauteile, wo keine Anlauffarben erwünscht sind

» Teile mit hohen Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeit

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Möchten Sie mehr über die neue borsäurefreie XS-Flussmittelummantelung für Silberhartlote wissen oder eigene Versuche durchführen, rufen Sie uns einfach an, wir stehen Ihnen unter 06351/36346 gerne für eine kostenlose telefonische Beratung zur Verfügung.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Aluminium Löten mit flussmittelgefülltem Aluminiumlot - geht das?

Gesamten Beitrag lesen: Aluminium Löten mit flussmittelgefülltem Aluminiumlot - geht das?

Alu Löten mit flussmittegefülltem Aluminiumlot. Hartlöten von Aluminium in der Neuanfertigung und Reparatur von Aluminium-Lötverbindungen

Unsere flussmittelgefüllten Aluminiumhartlote AF 407 LiBCs und AF 407 Li sind geeignet zum Alu löten verschiedener Aluminiumlegierungen. Diese gefüllten Aluminiumhartlote haben sich für die Herstellung fachgerechter Lötverbindungen in der Industrie bereits bewährt. Aluminium Löten ist mit diesen beiden Aluminiumhartloten auch für Neueinsteiger beim Aluminiumlöten mit ein wenig Übung kein Problem. Das Löten von Aluminium und hier speziell das Hartlöten von Aluminium wird allerdings in der Regel nur zum Hartlöten von dünnwandigen, kleineren Aluminiumbauteilen mit geringer Masse verwendet.

Das Hartlöten von Aluminium und Aluminiumlegierungen, das Standardherstellungsverfahren für die industrielle Fertigung von gelöteten Serienbauteilen.

Hartgelötete Aluminiumkomponenten finden sich in vielen Bereichen des alltäglichen Gebrauchs. Gelötete Rohrkomponenten von Fahrzeugklimaanlagen aus Aluminium gehören genau so dazu, wie Verteilerleitungen und Wärmetauscher in Kühlanlagen und hartgelötete Aluminium-Edelstahl-Verbindungen in elektrischen Wasserkochern.

 

Beratung zum Aluminiumlöten - rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie benötigen eine technische Beratung zum Hartlöten von Aluminium? Rufen Sie uns an, unter Tel. 06351-36346 stehen wir Ihnen für eine ausführliche telefonische Beratung zum Aluminium Löten gerne zur Verfügung. Sollten Sie niedrigschmelzende Aluminiumweichlote suchen, finden Sie diese unter diesen Links - AF 665 NH und AF 631 NH - flussmittegefüllte Aluminiumweichlote. Auch hierzu beraten wir Sie bei Bedarf.

 

Link zur Übersicht unserer flussmittelgefüllten Aluminiumlote

 

 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Alu Löten mit Alu Reiblot Aluminium Löten mit Aluminium Reibelot

Gesamten Beitrag lesen: Alu Löten mit Alu Reiblot Aluminium Löten mit Aluminium Reibelot

Alu Löten mit Alu Reiblot Aluminium Weichlöten mit niedrigschmelzendem Aluminium Reibelot ALUFIXAL 60

 

ALUFIXAL 60 ist ein bleifreies, niedrig schmelzendes Aluminium Reibelot auf SnZn-Basis.

Das Lot kann für das Aluminium Reiblöten auf Reinaluminium, Aluminiumlegierungen, Aluminiumguss- und spritzgusslegierungen ohne zusätzliches Flussmittel verwendet werden. Es ist zudem bedingt geeignet für Reparaturlötungen durch Reiblöten an Zinkdruckgusslegierungen - Voraussetzung Löteignung des Grundwerkstoffes.

 

Aufgrund seines niedrigen und sehr breiten Schmelzbereiches (200 - 340 °C) und der bereits bei 200°C liegenden Solidustemperatur ist das Aluminium Reiblot sehr langsam erstarrend und dadurch sehr gut für das Überbrücken und Füllen größerer Fugen, Risse und Löcher geeignet.

 

ALUFIXAL 60 ist geeignet zum Reiblöten und Auffüllen von Dellen an Aluminiumblechen, zum Abdichten von Lunkern und Rissen an Gusseisen und Aluminimuguss. Die erreichbaren Festigkeiten der Lötverbindungen liegen im Bereich des wärmebeeinflussten Grundwerkstoffes. Die Lötstelle kann nach erfolgter Abkühlung durch Bohren, Fräsen, Drehen oder Schleifen mechanisch weiter bearbeitet werden.

 

Das niedrigschmelzende Aluminium Reiblot ALUFIXAL 60 können Sie unter diesem Link kaufen ALUFIXAL 60

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Hartlöten mit Lötfolien - Lofolien Silberlotfolie nach DIN EN 17672: Ag 449, DIN EN 1044: AG 502

Gesamten Beitrag lesen: Hartlöten mit Lötfolien - Lofolien Silberlotfolie nach DIN EN 17672: Ag 449, DIN EN 1044: AG 502

Wir haben unser Sortiment an Hartlotfolien erweitert und führen nun weitere Abmessungen der Lotfolie A 324 F lagermäßig im Programm. A 324 F ist ein Silberhartlot in Folienform nach den Normen DIN EN 17672: Ag449, DIN EN 1044: AG 502 bzw. nach der alten Norm DIN 8513: L-Ag 49. Diese Lotfolie haben wir nun auch in den Abmessungen 0,1 x 6,0 mm und 0,1 x 12,0 mm an Lager.

 

 

Wir führen folgende weitere Lötfolien im Programm.

 

Sollten Sie Fragen zum Hartlöten mit Lotfolie haben, rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Unsere Lotfolien A 324 F finden Sie unter diesem Link - A 324 F

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Bohrkronen löten Diamant-Bohrkronen Reparatur Silberlote für Bohrsegmente Diamantsegmente hartlöten

Gesamten Beitrag lesen: Bohrkronen löten Diamant-Bohrkronen Reparatur Silberlote für Bohrsegmente Diamantsegmente hartlöten

Bohrkronen löten Diamant-Bohrkronen Reparatur Silberlote für Bohrsegmente Diamantsegmente hartlöten.

Zum Verhindern von Schäden an den PKD-Rohlingen durch zu hohe Löttemperaturen, verwendet man für das Hartlöten von Diamantwerkzeugen niedrig schmelzende Silberlote.

 

Die gebräuchlichsten Lote zum Induktions- oder Flammlöten von Diamantwerkzeugen sind das Silberlot A 314 (Ag155Si nach DIN EN 17672), ein 55 %iges Silberlot mit einer Löttemperatur von 650 °C und das mangan- und nickellegierte 49 %ige Silberhartlot A 324 (Ag449Si nach DIN EN 17672).

 

Beide Hartlote bieten wir in Form von blanken oder mit Flussmittel umhüllten Lötstäben oder als Lötfolien an. Silberlotfolien für Lötungen von Diamantwerkstoffen liefern wir als Bandmaterial auf Spule oder in Form von vorgefertigten Lotplättchen in verschiedenen Breiten und Längen. Die Lotfolie A 324 F liefern wir auch als sogenannte Schichtlotfolie mit Kupfermittelschicht. Die Schichtlotfolie A 312 F bietet Vorteile beim Löten größerer und werkstoffmäßig extrem unterschiedlicher Teile, da die nicht aufschmelzende Kupfermittelschicht in der Lage ist, die beim Löten entstehenden Spannungen aufzunehmen.

 

Unter diesem Link finden Sie geeignete Silberlote und Flussmittel für das Hartlöten von aufgesinterten PKD-Schichten und Diamantsegmenten

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Löten von Diamantwerkzeugen im Vakuum

Gesamten Beitrag lesen: Löten von Diamantwerkzeugen im Vakuum

Beim Löten von Diamantwerkzeugen

setzen immer mehr Werkzeughersteller zusätzlich zur Flamm- und Induktionslöttechnik auf die Vakuumlöttechnik. Dabei kommen Aktivlote mit definiertem Titananteil in Form von Pasten oder Folien zum Einsatz und die Bauteile können ohne Zugabe von Flussmittel unter Vakuum verlötet werden. Die Firma iew Induktive Erwärmungsanlagen GmbH beschäftigt sich eingehend mit dem Induktions- und Vakuumlöten und vertreibt ihre Vakuumlötanlage VVBM 200 seit 2018 international. Bitte folgen Sie dem Link zur iew Website: http://www.iew.eu/unsere-produkte/vakuum-loetanlagen/ für weitere Informationen.

 

Hartlote und Flussmittel für das Löten von Diamantwerkzeugen finden Sie unter diesem Link Diamantwerkzeuge hartlöten

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Hartlöten von 925er Silber mit anschließendem Emaillieren der gelöteten Teile

Gesamten Beitrag lesen: Hartlöten von 925er Silber mit anschließendem Emaillieren der gelöteten Teile

Hartlöten von 925er Silberschmuck mit anschließendem Emaillieren bei 770 °C

 

Kurzbericht über einige Schmuck-Projekt unserer Kundin Ulla Banny-Reiter aus Wien. Frau Banny-Reiter kam auf uns zu, weil Sie mit dem bisher von ihr verwendeten Silberhartlot eines anderen Lieferanten immer wieder Festigkeitsprobleme an den Lötstellen nach dem Emaillieren des Schmucks hatte. Das Problem. Die gelöteten Bauteile - es handelt sich um Schmuck Anhänger aus 925er Silber - fielen nach dem Emaillieren wieder auseinander.

 

 

Unseren Vorschlag, Lötversuche mit einem hochsilberhaltigen eutektischen Silberhartlot A 308 (DIN EN ISO: Ag 272) mit 72 % Silberanteil durchzuführen, hat sie umgesetzt.

 

Nachfolgend die Versuchbeschreibung und die von ihr erzielten Ergebnisse.

 

Gelötet wurden die Einzelteile mit einem Autogenlötgerät mit Propan/Sauerstoff. Als Flussmittel wurde eine Flussmittelpaste nach DIN EN 1045: FH 10 (vgl. F 300 H Ultra NT) verwendet. Die Lötversuche zeigten, dass das Silberlot A 308 hervorragend fließt und saubere porenfreie Nähte ergibt.

 

Schmuck vor dem Löten mit angelegten Lotabschnitten aus L-Ag72       

 

Das anschließende Emaillieren zeigte, dass die Lötstellen, die mit dem Lot A 308 hergestellt wurden auch nach dem Emaillieren ihr Festigkeit behielten und das, obwohl die Schmuckteile einem Extremversuch mit achtmaligem Brennen im Ofen bei 770 °C unterzogen wurden.

 

2

 

Ich bedanke mich für die ausführlichen Informationen und die Bilder, die mir Frau Banny-Reiter für diesen kleinen Bericht zur Verfügung gestellt hat.  Alle Leser, die mehr über den Schmuck von ihr erfahren möchten, finden Informationen unter www.cosmicmate.com

 

Gesamten Beitrag lesen
1 - 10 von 37 Ergebnissen